Du möchtest selbst vegan*er Ernährungsberater*in werden?

Du bist selbst daran interessiert, tief ins Thema vegane Ernährung einzusteigen? Du spielst mit dem Gedanken, eine Ausbildung als vegane*r Ernährungsberater*in zu absolvieren? Vielleicht überlegst du auch schon, damit beruflich durchzustarten? 

Ich habe nach meinem Biochemie-Studium eine Ausbildung bei ecodemy gemacht. Die Ausbildung ist inhaltlich sehr gut strukturiert, alle wichtigen Themen werden intensiv aufgearbeitet und du brauchst keine naturwissenschaftlichen Vorkenntnisse, um mitzumachen. Die Ausbildung erfordert ein gewisses Maß an Selbstdisziplin und Zielstrebigkeit, aber du entscheidest dein Tempo und über deinen zeitlichen Input. Ich bin super begeistert von der Dynamik der Ausbildung, dem sehr freundlichen und schnellen Support und den Möglichkeiten, die sich durch die Ausbildung eröffnen (Selbstständigkeit, Unabhängigkeit…).  

Wenn du mit dem Gedanken spielst, die Ausbildung zu machen, hier ein paar Infos für dich, geteilt in zwei Schritte:

1) Du wirst in der Ausbildung sehr viele wertvolle Informationen über Ernährungsgrundlagen, Stoffwechsel, Makro- und Mikronährstoffe, Säure-Base-Haushalt, Ernährungsberatungsalltag und Gesundheit erhalten. Alle Skripte sind sehr wissenschaftlich ordentlich aufgearbeitet und gehen in geeignetem Maße ins Detail. Was mir besonders gefällt: Viele Aspekte, die sehr ins Detail gehen und so spezifisch sind, dass sie als Ernährungsberater*in im Alltag nicht unbedingt notwendig sind, sind im Anhang der Skripte zu finden. So ist direkt sehr gut sortiert, was das Basis-Wissen ist, dass du auf jeden Fall draufhaben solltest und was interessante Ergänzungen für deinen Wissensschatz sind, die du nach persönlichem Belieben zusätzlich anschauen und lernen kannst. Zu jedem der 15 Kapitel gibt es auch Videos, in denen die Inhalte noch einmal etwas anders vermittelt werden. Das ist hilfreich, wenn du als Lerntyp eher gut mit Videos/gesprochener Sprache arbeiten kannst. Jedes Kapitel enthält zahlreiche Lern-Überprüfungs-Aufgaben, die du im Selbststudium für dich beantworten und mit Musterlösungen abgleichen kannst. Außerdem wird jedes der 15 Kapitel mit einem Test abgeschlossen. Du erhältst während der Ausbildung alle notwendigen und interessanten Informationen, wie du dich und deine Familie bedarfsdeckend, mit Freude und gut vegan ernähren kannst. Wenn es dir aber alleine darum geht, ein paar Fragen zur Ernährung zu klären oder den Umstieg auf vegan vollwertig zu meistern, würde ich dir (Kosten-Aufwand-technisch) eher empfehlen in ein Ernährungscoaching zu kommen (beispielsweise bei mir). Denn dort erhältst du die alltagsrelevanten Informationen direkt kondensiert und gefiltert. Außerdem ist die Ausbildung ja nicht darauf ausgelegt, dich an die Hand zu nehmen und die Umstellung der Ernährung durchzuführen, sondern dich dazu auszubilden, selbst zu beraten – das ist natürlich eine andere Herangehensweise und viel zeitintensiver. Viele Informationen, die du während der Ausbildung erhältst sind nichts, was du konkret für die Umsetzung einer vollwertigen veganen Ernährung brauchst. 

2) Natürlich ist es sehr spannend, das vermittelte Wissen für sich und seine Familie nutzen zu können. Noch spannender wird es dann, den Schlüssel zur erfolgreichen beruflichen Umsetzung zu finden und sich selbst beruflich zu verwirklichen. Das ist ein Schritt, an dem tatsächlich sehr viele scheitern, weil er – vor allem anfangs – sehr aus dem Fokus gerät. Wirf einfach mal einen Blick auf Instagram oder andere Social Media und sieh zu, wie viele zahllose Menschen gerade in diesem Moment genau an dieser Aufgabe scheitern. Ernährungsberater*innen wie Sand am Meer, gut gemeinte Posts und Bilder von gesundem Essen. Oft sehe ich, dass der Wille da ist, das fachliche Wissen ist bestimmt auch da – aber um erfolgreich selbstständig zu sein braucht es mehr. Mache dir frühzeitig Gedanken darüber, wie du dich beruflich verwirklichen möchtest und welches Wissen du dir gezielt dafür aneignen solltest. Ich helfe dir hier gerne weiter, neben den Coachings zur individuellen Ernährungsberatung coache ich gelegentlich auch Personen, die entweder bereits in der Ausbildung sind, diese schon abgeschlossen haben oder die gerade damit starten. Ich gehe mit dir konkret durch, was du beachten darfst, welche Fragen du dir jetzt schon stellen solltest, wie du deine Beratung tatsächlich umsetzen kannst, sodass sie Menschen erreicht, begeistert und dir auch wirklich das geben kann, was du dir jetzt davon erhoffst. Im besten Fall kannst du Leidenschaft, Beruf und Spaß miteinander verbinden. Und ich kann dir sagen: Das fühlt sich toll an!

Für einen Rabattcode melde dich gerne bei mir. Falls du dich über diesen Link anmeldest und dabei bleibst, erhalte ich eine kleine Provision. Um mehr über die Ausbildung zu erfahren schreib mir gerne.

Chat öffnen
Hier kannst du mir direkt schreiben:
Hi,
hier kannst du mich unkompliziert erreichen. Ich freue mich auf dich und melde mich schnellstmöglich bei dir.
Deine Leo 🧡👩‍🔬